Discussion:
So geht es nicht
(zu alt für eine Antwort)
Nadine Schmitt
2019-09-14 11:29:26 UTC
Permalink
Ihr könnt keine säkulare Gesellschaft haben, in der die Menschen völlig
gewaltlos das Unrecht erdulden, das aus korrumpierten Hierarchien
entsteht.

Das ertragen Menschen nur mit dem religiösen Trost auf ein besseres
Leben nach dem Tod und daß die Korrupten, die sie zu Lebzeiten
erniedrigt haben, im Jenseits hart bestraft werden. Der Mensch hat ein
natürliches Bedürfnis nach ausgleichender Gerechtigkeit.

Vor der Wende konnte man die Entchristlichten mit Wohlstand für alle
bei der Stange halten. Das geht jetzt nicht mehr.

Ihr werdet euer falsches Menschenbild noch mal bitter bereuen.
Irgendwann werden die "Minderleister" euch "Leistungsträger" und
selbsternannte Pfaffen der Arbeitsmoral am nächsten Baum aufhängen,
weil sie euer gutmenschliches Geschwätz nicht mehr ertragen können.
Franz Glaser
2019-09-14 17:04:58 UTC
Permalink
Post by Nadine Schmitt
Vor der Wende konnte man die Entchristlichten mit Wohlstand für alle
bei der Stange halten. Das geht jetzt nicht mehr.
Mit _Aussicht_ auf Wohlstand für alle.

Das ist auch eine Wurscht an der Stange (gewesen).


GL (Gruppen manipuliert)
--
In einer Demokratie gilt das Dreimächtesystem (die Gewaltenteilung):
a) das Volk allein, repräsentiert vom Parlament, schreibt die Gesetze.
b) die Gerichte urteilen nach den Gesetzen und nach sonst nichts.
c) die Regierung verwaltet und hält sich dabei an die Gesetze.
Loading...