Discussion:
Altruismus
(zu alt für eine Antwort)
Sven Hambacher
2018-04-24 15:57:56 UTC
Permalink
Hallo Leute,

vor zwei Jahren habe ich schon einmal über ein ähnliches Thema gepostet ("Brauchen wir moralische Gebote?").

Heute morgen ist mir ein Werbeplakat aufgefallen, das für gemeinnütziges Engagement wirbt. Es zeigt einen engagierten Menschen und darunter die Aussage: "Ich helfe gerne, das hilft mir auch" und daneben den Slogan "Mit Freude für andere". Da fiel mir spontan ein Zitat aus Michel de Montaignes "Essais" ein: "Was immer die Philosophen sagen - selbst in der Tugend trachten wir letzten Endes nach Lust."

Ich finde, die Werbetexter haben es, ganz im Sinne Montaignes, auf den Punkt gebracht: um Menschen für ein gemeinnütziges Engegement zu motivieren, ist nichts wirksamer, als den eigenen Gewinn an Lust (Freude, Hilfe) herauszustellen. Eine andere Motivation gibt es aus meiner Sicht gar nicht. Egal worum es geht, ein Musikinstrument zu lernen, Sport zu treiben oder eben altruistisch zu handeln, die Motivation ist immer dieselbe: das Streben nach eigener Lust. Was meint ihr dazu?

Gruß Sven
Wolf von Wachenfeld
2018-04-25 03:38:00 UTC
Permalink
Post by Sven Hambacher
Hallo Leute,
vor zwei Jahren habe ich schon einmal über ein ähnliches Thema
gepostet ("Brauchen wir moralische Gebote?").
Heute morgen ist mir ein Werbeplakat aufgefallen, das für
gemeinnütziges Engagement wirbt. Es zeigt einen engagierten Menschen
und darunter die Aussage: "Ich helfe gerne, das hilft mir auch" und
daneben den Slogan "Mit Freude für andere". Da fiel mir spontan ein
Zitat aus Michel de Montaignes "Essais" ein: "Was immer die
Philosophen sagen - selbst in der Tugend trachten wir letzten Endes
nach Lust."
Ich finde, die Werbetexter haben es, ganz im Sinne Montaignes, auf
den Punkt gebracht: um Menschen für ein gemeinnütziges Engegement zu
motivieren, ist nichts wirksamer, als den eigenen Gewinn an Lust
(Freude, Hilfe) herauszustellen. Eine andere Motivation gibt es aus
meiner Sicht gar nicht. Egal worum es geht, ein Musikinstrument zu
lernen, Sport zu treiben oder eben altruistisch zu handeln, die
Motivation ist immer dieselbe: das Streben nach eigener Lust. Was
meint ihr dazu?
Selbstverständlich ist das so, bestes Beispiel: die völlig aus dem Ruder
gelaufene und dem gesunden Menschenverstand diametral gegenüber stehende
Willkommenskultur in Deutschland, die es ohne den sich stetig
steigernden Lustgewinn der Gutmenschen (das Gefühl, nicht nur gute,
sondern viel bessere Menschen zu sein als "die anderen"), so nicht gäbe.

Wolf
Sven Hambacher
2018-04-25 14:39:26 UTC
Permalink
Post by Wolf von Wachenfeld
Selbstverständlich ist das so, bestes Beispiel: die völlig aus dem Ruder
gelaufene und dem gesunden Menschenverstand diametral gegenüber stehende
Willkommenskultur in Deutschland, die es ohne den sich stetig
steigernden Lustgewinn der Gutmenschen (das Gefühl, nicht nur gute,
sondern viel bessere Menschen zu sein als "die anderen"), so nicht gäbe.
Wolf
Ja, das ist ein Beispiel, wenn auch nicht das beste, weil es nicht die häufigste Motivation darstellt. Es gibt bestimmt auch Leute, die nur deshalb helfen, um sich anderen überlegen zu fühlen. Die weitaus größere Anzahl hilft aber aus einem inneren Bedürfnis heraus. Ja, so etwas gibt es, ich weiß das, weil ich solche Menschen persönlich kenne. Aber auch diese Menschen handeln meiner Meinung nach nicht uneigennützig oder selbstlos, sondern aus einem Bedürfnis heraus, (ihrem eigenen Bedürfnis anderen zu helfen). Sie streben also danach, ihre Freude zu mehren und/oder ihr Leid zu mindern. Das ist aber genau das, was auch Egoisten tun.

Daher wage ich zu behaupten, dass es Altruisten im Sinne von uneigennützigen oder selbstlosen Menschen gar nicht gibt, denn indem sie anderen helfen, nützen sie sich auch selbst, sie erfüllen sich einen Herzenswunsch oder sie tun etwas gegen ihr Leiden an fremdem Elend.

Das meine ich jetzt gar nicht abwertend, im Gegenteil - ich finde es schön, dass man Freude erleben kann, indem man anderen hilft. Ich bin aber überzeugt, dass niemand anderen helfen würden, wenn er/sie dieses Bedürfnis und diese Freude nicht hätte. Das ist auch der Grund, weshalb nicht alle Menschen hilfsbereit sind: manche empfinden dieses Bedürfnis zu helfen nicht, sie haben keine Freude daran und sie leiden auch nicht, wenn sie andere leiden sehen - mit anderen Worten: sie empfinden kein Mit-Leid.

Sven
Wolf von Wachenfeld
2018-04-26 06:26:00 UTC
Permalink
Am Mittwoch, 25. April 2018 05:38:55 UTC+2 schrieb Wolf von
Post by Wolf von Wachenfeld
Selbstverständlich ist das so, bestes Beispiel: die völlig aus dem
Ruder gelaufene und dem gesunden Menschenverstand diametral
gegenüber stehende Willkommenskultur in Deutschland, die es ohne
den sich stetig steigernden Lustgewinn der Gutmenschen (das Gefühl,
nicht nur gute, sondern viel bessere Menschen zu sein als "die
anderen"), so nicht gäbe.
Wolf
Ja, das ist ein Beispiel, wenn auch nicht das beste, weil es nicht
die häufigste Motivation darstellt. Es gibt bestimmt auch Leute, die
nur deshalb helfen, um sich anderen überlegen zu fühlen. Die weitaus
größere Anzahl hilft aber aus einem inneren Bedürfnis heraus. Ja, so
etwas gibt es, ich weiß das, weil ich solche Menschen persönlich
kenne.
Das Entscheidende ist doch, dass auch "bei dem inneren Bedürfnis anderen
zu helfen" der Lustgewinn die Triebfeder ist. By the way: Ein inneres
Bedürfnis stellt auch die von mir unterstellte Motivation zu helfen dar.
Im Übrigen dürften die Grenzen in der Beziehung fließend verlaufen.
Aber auch diese Menschen handeln meiner Meinung nach nicht
uneigennützig oder selbstlos, sondern aus einem Bedürfnis heraus,
(ihrem eigenen Bedürfnis anderen zu helfen). Sie streben also danach,
ihre Freude zu mehren und/oder ihr Leid zu mindern. Das ist aber
genau das, was auch Egoisten tun.
Daher wage ich zu behaupten, dass es Altruisten im Sinne von
uneigennützigen oder selbstlosen Menschen gar nicht gibt, denn indem
sie anderen helfen, nützen sie sich auch selbst, sie erfüllen sich
einen Herzenswunsch oder sie tun etwas gegen ihr Leiden an fremdem
Elend.
Das meine ich jetzt gar nicht abwertend, im Gegenteil - ich finde es
schön, dass man Freude erleben kann, indem man anderen hilft.
Du machst es dir zu einfach, so wie die Chefin der Gutmenschen - Mama
Merkel - ebenfalls. Auch diese Medaille hat, wie alle, zwei Seiten. Auch
Merkel "erfüllt sich den Herzenswunsch anderen zu helfen. Sie nutzt sich
selbst, schadet aber dem Volk, von dem sie Schaden abwenden, bzw.
abhalten sollte. Und damit sind wir beim Kern des Problems: Wenn ich
Wohnraum versorgt bin, kann ich leicht dafür plädieren Flüchtlinge mit
Wohnungen zu versorgen. Wenn ich meine Kinder auf eine Privatschule
schicke, kann ich mich leicht über diejenigen echauffieren, die vor den
Schwierigkeiten in den staatlichen Schulen, durch zu viele
Flüchtlingskinder warnen. Wenn ich ...

Was nun deine gute Tat, den Herzenswunsch der Gutmenschen angeht, so
liegt die Beantwortung der Frage, ob eine Tat gut oder schlecht ist,
immer im Auge des Betrachters. Auch Moralstandards helfen da nur bedingt
weiter, weil auch die nicht zementiert sind, wie unsere jüngst
Vergangenheit gezeigt hat, bzw. Kriege generell zeigen.

Tja ...

Wolf
Anton Triol
2018-04-26 12:28:47 UTC
Permalink
Post by Wolf von Wachenfeld
Du machst es dir zu einfach, so wie die Chefin der Gutmenschen - Mama
Merkel - ebenfalls. Auch diese Medaille hat, wie alle, zwei Seiten. Auch
Merkel "erfüllt sich den Herzenswunsch anderen zu helfen. Sie nutzt sich
selbst, schadet aber dem Volk, von dem sie Schaden abwenden, bzw.
abhalten sollte. Und damit sind wir beim Kern des Problems: Wenn ich
Wohnraum versorgt bin, kann ich leicht dafür plädieren Flüchtlinge mit
Wohnungen zu versorgen. Wenn ich meine Kinder auf eine Privatschule
schicke, kann ich mich leicht über diejenigen echauffieren, die vor den
Schwierigkeiten in den staatlichen Schulen, durch zu viele
Flüchtlingskinder warnen. Wenn ich ...
Es ist keine gute Tat, von Armen zu nehmen, um es anderen Armen zu
geben. Dann könnte ja jeder Dieb behaupten:
"Ich bin ein guter Mensch, ich nehme den Anderen und gebe mir selber!"

Anton
Sven Hambacher
2018-04-27 07:12:30 UTC
Permalink
Hallo Wolf,

was hättest du an Merkels Stelle getan, wenn du 2015 Bundeskanzler gewesen wärst?

Sven
Wolf von Wachenfeld
2018-04-27 07:41:00 UTC
Permalink
Post by Sven Hambacher
Hallo Wolf,
was hättest du an Merkels Stelle getan, wenn du 2015 Bundeskanzler
gewesen wärs
Meine Kraft dem Wohle des deutschen Volkes gewidmet, seinen Nutzen
gemehrt, Schaden von ihm abgewendet, das Grundgesetz und die Gesetze
des Bundes gewahrt und verteidigt. Kurz: meine Pflichten gewissenhaft
erfüllt.

Wolf
Wolf von Wachenfeld
2018-04-27 07:44:00 UTC
Permalink
Post by Sven Hambacher
was hättest du an Merkels Stelle getan, wenn du 2015 Bundeskanzler gewesen wärst?
Meine Kraft dem Wohle des deutschen Volkes gewidmet, seinen Nutzen
gemehrt, Schaden von ihm abgewendet, das Grundgesetz und die Gesetze
des Bundes gewahrt und verteidigt. Kurz: meine Pflichten gewissenhaft
erfüllt.

Wolf
Sven Hambacher
2018-04-27 18:36:13 UTC
Permalink
Post by Wolf von Wachenfeld
Post by Sven Hambacher
was hättest du an Merkels Stelle getan, wenn du 2015 Bundeskanzler gewesen wärst?
Meine Kraft dem Wohle des deutschen Volkes gewidmet, seinen Nutzen
gemehrt, Schaden von ihm abgewendet, das Grundgesetz und die Gesetze
des Bundes gewahrt und verteidigt. Kurz: meine Pflichten gewissenhaft
erfüllt.
Wolf
Sehr schlau, junger Mann! Und könntest du mir vielleicht verraten, wie
du es angestellt hättest?

Sven
Sven Hambacher
2018-04-28 09:40:26 UTC
Permalink
Post by Wolf von Wachenfeld
Post by Sven Hambacher
was hättest du an Merkels Stelle getan, wenn du 2015 Bundeskanzler gewesen wärst?
Meine Kraft dem Wohle des deutschen Volkes gewidmet, seinen Nutzen
gemehrt, Schaden von ihm abgewendet, das Grundgesetz und die Gesetze
des Bundes gewahrt und verteidigt. Kurz: meine Pflichten gewissenhaft
erfüllt.
Wolf
Aha verstehe: "Deutschland den Deutschen", gell?

Sven
noebbes
2018-04-28 09:46:58 UTC
Permalink
Post by Sven Hambacher
Post by Wolf von Wachenfeld
Post by Sven Hambacher
was hättest du an Merkels Stelle getan, wenn du 2015 Bundeskanzler gewesen wärst?
Meine Kraft dem Wohle des deutschen Volkes gewidmet, seinen Nutzen
gemehrt, Schaden von ihm abgewendet, das Grundgesetz und die Gesetze
des Bundes gewahrt und verteidigt. Kurz: meine Pflichten gewissenhaft
erfüllt.
Wolf
Aha verstehe: "Deutschland den Deutschen", gell?
Wem denn sonst? Willst Du etwa "Deutschland den Syrern oder Affeghanen
oder..."?
Ich mag die Dumpfbacken die diesen Spruch nuschelnd durch die Strassen
ziehen ja auch nicht aber denk mal drüber nach.
klaus r.
2018-04-28 10:06:10 UTC
Permalink
Am Sat, 28 Apr 2018 11:46:58 +0200
Post by noebbes
Post by Sven Hambacher
Post by Wolf von Wachenfeld
Post by Sven Hambacher
was hättest du an Merkels Stelle getan, wenn du 2015 Bundeskanzler gewesen wärst?
Meine Kraft dem Wohle des deutschen Volkes gewidmet, seinen Nutzen
gemehrt, Schaden von ihm abgewendet, das Grundgesetz und die
Gesetze des Bundes gewahrt und verteidigt. Kurz: meine Pflichten
gewissenhaft erfüllt.
Wolf
Aha verstehe: "Deutschland den Deutschen", gell?
Wem denn sonst? Willst Du etwa "Deutschland den Syrern oder
Affeghanen oder..."?
Ich mag die Dumpfbacken die diesen Spruch nuschelnd durch die
Strassen ziehen ja auch nicht aber denk mal drüber nach.
Das Schöne oder das Schlimme, je nach Sichtweise: Die Teddyschmeisser
und die "refugees welcome" Brüller tun alles, damit die Dumpfbacken
auch wirklich mehr und mehr werden.

Klaus
--
Natürlich hat jeder eine eigene Meinung. Nur weiss auch jeder,
wo diese eigene Meinung herkommt? (Lisa Fitz)

Interessante Meinungen auch von http://www.freiewelt.net/
noebbes
2018-04-28 10:23:36 UTC
Permalink
Post by klaus r.
Am Sat, 28 Apr 2018 11:46:58 +0200
Post by noebbes
Post by Sven Hambacher
Post by Wolf von Wachenfeld
Post by Sven Hambacher
was hättest du an Merkels Stelle getan, wenn du 2015 Bundeskanzler gewesen wärst?
Meine Kraft dem Wohle des deutschen Volkes gewidmet, seinen Nutzen
gemehrt, Schaden von ihm abgewendet, das Grundgesetz und die
Gesetze des Bundes gewahrt und verteidigt. Kurz: meine Pflichten
gewissenhaft erfüllt.
Wolf
Aha verstehe: "Deutschland den Deutschen", gell?
Wem denn sonst? Willst Du etwa "Deutschland den Syrern oder
Affeghanen oder..."?
Ich mag die Dumpfbacken die diesen Spruch nuschelnd durch die
Strassen ziehen ja auch nicht aber denk mal drüber nach.
Das Schöne oder das Schlimme, je nach Sichtweise: Die Teddyschmeisser
und die "refugees welcome" Brüller tun alles, damit die Dumpfbacken
auch wirklich mehr und mehr werden.
Nein, das hast Du jetzt wohl falsch verstanden. Mit "Dumpfbacken" meine
ich wirklich nur die schwarzgewandeten Waldschrate die mit ihren
Trömmelchen dumpfe Parolen grölend umherziehen. Schau Dir diese Typen
mal an - da fällt dir dann echt nichts mehr ein.
Mehr und mehr werden hingegen die Schlafmützen die endlich aufwachen und
sehen das es so nicht mehr weitergehen kann. Leider geht das immer noch
zu langsam auch wenn der Zug langsam Fahrt aufnimmt. Es wird höchste
Zeit das den Gutärschen mal ein anderer, rauherer Wind entgegenweht.
s***@gmail.com
2018-04-28 17:12:39 UTC
Permalink
So ist's recht: "America first!"

"La France d'abord" und

"Ungarn zuerst!"

"Polen zuerst!"

"Deutschland den Deutschen."

Ich sehe, ihr geht mit der Zeit, Glückwunsch!

Sven
Wolf von Wachenfeld
2018-04-29 02:37:00 UTC
Permalink
Post by s***@gmail.com
So ist's recht: "America first!"
"La France d'abord" und
"Ungarn zuerst!"
"Polen zuerst!"
"Deutschland den Deutschen."
Ich sehe, ihr geht mit der Zeit, Glückwunsch!
Danke!

Tja, die Klum der Politik, die in ihrer Show (Germanys Next Top Trottel)
Nachwuchstalente unter den ideologischen Deppen sucht, denen das Hemd
näher ist als die Haut (Germany's Next Top Trottel) kämpft mit rapide
sinkenden Einschaltquoten.

Wolf
Wolf von Wachenfeld
2018-04-28 15:04:00 UTC
Permalink
Post by Sven Hambacher
Post by Wolf von Wachenfeld
Post by Sven Hambacher
was hättest du an Merkels Stelle getan, wenn du 2015 Bundeskanzler gewesen wärst?
Meine Kraft dem Wohle des deutschen Volkes gewidmet, seinen Nutzen
gemehrt, Schaden von ihm abgewendet, das Grundgesetz und die Gesetze
des Bundes gewahrt und verteidigt. Kurz: meine Pflichten gewissenhaft
erfüllt.
Wolf
Aha verstehe: "Deutschland den Deutschen", gell?
Richtig!

Und Afghanistan den Afghanen, du Depp! Frankreich den Franzosen, Syrien
den Syrern, Tunesien den Tunesiern ...

Doch du willst sicher Israel den Arabern, Frankreich den Spaniern,
Spanien den Marokkanern, Marokko den Tunesiern ...

Diese Gutmensch-Trottel gehen mir irrsinnig auf den Keks!

Wolf
noebbes
2018-04-28 16:18:55 UTC
Permalink
Post by Wolf von Wachenfeld
Diese Gutmensch-Trottel gehen mir irrsinnig auf den Keks!
Du sprichst mir aus dem Herzen.
Hans-Juergen Lukaschik
2018-04-28 15:46:21 UTC
Permalink
Hallo Sven,

am Samstag, 28 April 2018 11:40:26
Post by Sven Hambacher
Post by Wolf von Wachenfeld
Meine Kraft dem Wohle des deutschen Volkes gewidmet, seinen Nutzen
gemehrt, Schaden von ihm abgewendet, das Grundgesetz und die Gesetze
des Bundes gewahrt und verteidigt. Kurz: meine Pflichten
gewissenhaft erfÃŒllt.
Aha verstehe: "Deutschland den Deutschen", gell?
Du meinst also, dass das hinter dem Kanzlereid steckt?

MfG Hans-JÃŒrgen
--
http://lukaschik.de/rezepte/
www.fischereiverein-rietberg.net
Fischrezepte: www.fischereiverein-rietberg.net/?category_name=rezepte
SeefischREZ: www.fischereiverein-rietberg.net/?category_name=seefisch
Sven Hambacher
2018-04-29 09:06:08 UTC
Permalink
Du meinst also, dass das hinter dem Kanzlereid steckt? ["Deutschland den Deutschen"]
MfG Hans-Jürgen
Ich nicht: Wolf, noebbes, Klaus und Anton glauben das.

Gruß Sven
Hans-Juergen Lukaschik
2018-04-29 09:30:48 UTC
Permalink
Hallo Sven,

am Sonntag, 29 April 2018 11:06:08
Post by Sven Hambacher
Post by Hans-Juergen Lukaschik
Du meinst also, dass das hinter dem Kanzlereid steckt?
["Deutschland den Deutschen"]
Ich nicht: Wolf, noebbes, Klaus und Anton glauben das.
Woher weißt du, was die glauben?

MfG Hans-JÃŒrgen
--
http://lukaschik.de/rezepte/
www.fischereiverein-rietberg.net
Fischrezepte: www.fischereiverein-rietberg.net/?category_name=rezepte
SeefischREZ: www.fischereiverein-rietberg.net/?category_name=seefisch
Sven Hambacher
2018-04-29 10:44:08 UTC
Permalink
Post by Sven Hambacher
Ich nicht: Wolf, noebbes, Klaus und Anton glauben das.
Woher weißt du, was die glauben?
MfG Hans-Jürgen
Habe ich aus ihren Verlautbarungen geschlossen.

Sven
noebbes
2018-04-29 11:54:06 UTC
Permalink
Post by Sven Hambacher
Post by Sven Hambacher
Ich nicht: Wolf, noebbes, Klaus und Anton glauben das.
Woher weißt du, was die glauben?
MfG Hans-Jürgen
Habe ich aus ihren Verlautbarungen geschlossen.
Dann hast Du einen grandiosen Beweis mangelnden Intellekts erbracht.
Gratuliere.
Sven Hambacher
2018-04-29 09:14:42 UTC
Permalink
Du meinst also, dass das hinter dem Kanzlereid steckt? ["Deutschland den Deutschen"]
MfG Hans-Jürgen
Nö, ich glaube, dass die Ausländer, die hierher kommen, uns nichts
wegnehmen, im Gegenteil! Das würden alle Dumpfbacken merken, wenn
eines Tages alle Ausländer außer Landes gehen würden und sich kein
einziger mehr innerhalb der Grenzen Deutschlands aufhalten würde.

Könnt ihr euch vorstellen, wie es dann in Deutschland aussähe?

Gruß Sven
noebbes
2018-04-29 09:19:53 UTC
Permalink
Post by Sven Hambacher
Du meinst also, dass das hinter dem Kanzlereid steckt? ["Deutschland den Deutschen"]
MfG Hans-Jürgen
Nö, ich glaube, dass die Ausländer, die hierher kommen, uns nichts
wegnehmen, im Gegenteil! Das würden alle Dumpfbacken merken, wenn
eines Tages alle Ausländer außer Landes gehen würden und sich kein
einziger mehr innerhalb der Grenzen Deutschlands aufhalten würde.
Könnt ihr euch vorstellen, wie es dann in Deutschland aussähe?
Du glaubst wirklich ich würde, so wie Du das tust, pauschal alle
Ausländer über einen Kamm scheren? *Ich* bin keineswegs so blöde und
wohl auch kein anderer aus Deiner Aufzählung.
W.v.W.
2018-04-29 09:33:00 UTC
Permalink
Post by Sven Hambacher
Du meinst also, dass das hinter dem Kanzlereid steckt? ["Deutschland den Deutschen"]
MfG  Hans-Jürgen
Nö, ich glaube, dass die Ausländer, die hierher kommen, uns nichts
wegnehmen, im Gegenteil! Das würden alle Dumpfbacken merken, wenn
eines Tages alle Ausländer außer Landes gehen würden und sich kein
einziger mehr innerhalb der Grenzen Deutschlands aufhalten würde.
Die Dumpfbacke bist du, mein Freund! Offensichtlich gehörst du der
Fraktion an, denen das Büßerhemd näher ist als die Haut. Doch eines ist
sicher: Wenn dich auch die Tatsache, dass man dich ohne Zähne sowieso
nur schwer verstehen könnte, nicht mehr über den Verlust deines iPhone X
hinweg trösten kann, das dir diejenigen ab nahmen, für die du jetzt dein
Länzchen biegst, dann wirst sogar du aufwachen.
--
W.v.W.
Hans-Juergen Lukaschik
2018-04-29 09:43:23 UTC
Permalink
Hallo Sven,

am Sonntag, 29 April 2018 11:14:42
Post by Hans-Juergen Lukaschik
Du meinst also, dass das hinter dem Kanzlereid steckt?
["Deutschland den Deutschen"]
Nö, ich glaube, dass die AuslÀnder, die hierher kommen, uns nichts
wegnehmen, im Gegenteil! Das wÃŒrden alle Dumpfbacken merken, wenn
eines Tages alle AuslÀnder außer Landes gehen wÃŒrden und sich kein
einziger mehr innerhalb der Grenzen Deutschlands aufhalten wÃŒrde.
Könnt ihr euch vorstellen, wie es dann in Deutschland aussÀhe?
Wie denn? Hier in GÌtersloh wurde Anfang der 1990er Jahre erbÀrmlich
gejammert, weil die RAF GÃŒtersloh wegen der bevorstehenden Schließung
ihres MilitÀrflughafens anfing, die Soldaten, die zivilen Arbeitnehmer
und deren Angehörige abzuziehen. Teilweise stellten die fast 10% der
Einwohner, ein gewaltiger Kaufkraftverlust wurde beschworen.
Ja und? Inzwischen ziehen die letzten Briten ab, 2021 wird es,
hoffentlich, abgeschlossen sein.
Und eigentlich hat es, bis auf ein paar Kneiper, kaum jemand gemerkt.

MfG Hans-JÃŒrgen
--
http://lukaschik.de/rezepte/
www.fischereiverein-rietberg.net
Fischrezepte: www.fischereiverein-rietberg.net/?category_name=rezepte
SeefischREZ: www.fischereiverein-rietberg.net/?category_name=seefisch
Sven Hambacher
2018-04-29 10:53:14 UTC
Permalink
Hier in Gütersloh wurde Anfang der 1990er Jahre erbärmlich
gejammert, weil die RAF Gütersloh wegen der bevorstehenden Schließung
ihres Militärflughafens anfing, die Soldaten, die zivilen Arbeitnehmer
und deren Angehörige abzuziehen. Teilweise stellten die fast 10% der
Einwohner, ein gewaltiger Kaufkraftverlust wurde beschworen.
Ja und? Inzwischen ziehen die letzten Briten ab, 2021 wird es,
hoffentlich, abgeschlossen sein.
Und eigentlich hat es, bis auf ein paar Kneiper, kaum jemand gemerkt.
MfG Hans-Jürgen
Denk an die Kranken- und Altenpfleger, an Filmschauspieler und
Filmemacher, Comedians, Schriftsteller, Sportler, Gastronomen,
Musiker, Müllmänner, Busfahrer, Industriearbeiter ... etc.

Denk auch an die Altersstruktur der einheimischen Bevölkerung,
dann wirst du schon merken, dass es sich mit Ausländern gar nicht so
schlecht lebt im Vergleich mit der Situation, wenn sie alle weg wären.

Sven
noebbes
2018-04-29 11:50:55 UTC
Permalink
Post by Sven Hambacher
Denk an die Kranken- und Altenpfleger, an Filmschauspieler und
Filmemacher, Comedians, Schriftsteller, Sportler, Gastronomen,
Musiker, Müllmänner, Busfahrer, Industriearbeiter ... etc.
Was ist denn mit den Analphabeten und arbeitsunwilligen die in unsere
Sozialsysteme eindringen mit dem alleinigen Ziel sich von uns
alimentieren zu lassen? Sage jetzt bloss nicht die gäbe es nicht.
Post by Sven Hambacher
Denk auch an die Altersstruktur der einheimischen Bevölkerung,
dann wirst du schon merken, dass es sich mit Ausländern gar nicht so
schlecht lebt im Vergleich mit der Situation, wenn sie alle weg wären.
Mit dem begriff "Ausländer" scherst Du alle über einen Kamm. Das ist
einfach nur dumm. Lerne einmal zu differenzieren und dann kannst Du
gerne wiederkommen.
Siegfrid Breuer
2018-04-29 12:34:00 UTC
Permalink
Wenn bei GoogleGroups ein anderer Name steht, als 'Siegfrid Breuer',
dann darum: <http://www.hinterfotz.de/kackendreistegooglepest.html>
Post by Sven Hambacher
Denk auch an die Altersstruktur der einheimischen Bevölkerung,
dann wirst du schon merken, dass es sich mit Ausländern gar nicht so
schlecht lebt im Vergleich mit der Situation, wenn sie alle weg wären.
Achso, Du meinst garnicht die, wegen denen die Alten
Flaschen sammeln muessen.
--
Post by Sven Hambacher
Dat habich zu spaet gepeilt...
[Ottmar Ohlemacher in <152z7jzv1ksjv.6cxcim3lylao$***@40tude.net>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
Siegfrid Breuer
2018-04-29 12:34:00 UTC
Permalink
Wenn bei GoogleGroups ein anderer Name steht, als 'Siegfrid Breuer',
dann darum: <http://www.hinterfotz.de/kackendreistegooglepest.html>
Post by Sven Hambacher
Nö, ich glaube, dass die Ausländer, die hierher kommen, uns nichts
wegnehmen, im Gegenteil!
Das muessen die ja auch garnicht. Es wird ihnen ja vorne und hinten
reingedengelt, ob sie wollen oder nicht. Die meisten wollen allerdings.
Post by Sven Hambacher
Das würden alle Dumpfbacken merken, wenn eines Tages alle Ausländer
außer Landes gehen würden und sich kein einziger mehr innerhalb der
Grenzen Deutschlands aufhalten würde.
Könnt ihr euch vorstellen, wie es dann in Deutschland aussähe?
Vollbeschaeftigung?
--
Post by Sven Hambacher
Wenn man bloed im Kopf ist, dann ist alles egal.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
[weissagt Ottmar Ohlemacher 2008 das Motto der Mehrheit der Buerger in
<http://reusenet.froehlich.priv.at/posting.php?msgid=%3C1aoyopdvid5p3$.f0d0xr5u941l$***@40tude.net%3E>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
ottitale
2018-04-29 14:35:14 UTC
Permalink
Sven Hambacher +***@gmail.com+ brachte am Sun, 29 Apr 2018
11:14:42 +0200 zum Thema "Re: Altruismus" in der Nachricht
Post by Sven Hambacher
Du meinst also, dass das hinter dem Kanzlereid steckt? ["Deutschland den Deutschen"]
MfG  Hans-Jürgen
Nö, ich glaube, dass die Ausländer, die hierher kommen, uns nichts
wegnehmen, im Gegenteil! Das würden alle Dumpfbacken merken, wenn
eines Tages alle Ausländer außer Landes gehen würden und sich kein
einziger mehr innerhalb der Grenzen Deutschlands aufhalten würde.
Könnt ihr euch vorstellen, wie es dann in Deutschland aussähe?
Nun ja...

Zuerst einmal hätten wir ganze Horden arbeitsloser Sozialarbeiter,
Flüchtlingshelfer, Therapeuten, "Sprachlehrer" und was sich unter dem
Deckmantel der Flüchtilantenhilfe sonst noch so versorgen lässt.

Dann werden die Schreiberlinge größtenteils arbeitslos, weil es keine
täglichen Messer-, Prügel-, Kopftreter-, "in die Menge fahr-" und
U-Bahnschubser Meldungen mehr gibt. Das trifft dann auch die sogenannten
Experten, die bisher jeden Tag aufs Neue versuchen die Menschen für dumm
zu verkaufen. Z.B. mit den qualifizierten Analphabeten...

Zudem geht es gar nicht um "die Ausländer", sondern nur um eine gewalt-
und terroraffine religiöse Gruppe.

Wie viele Chinesen, Japaner, Filipinos, Niederländer, Schweizer,
Norweger, Spanier usw. haben denn in den letzten Jahren hier
Terroranschläge verübt, hier "Ungläubige" geschlachtet und so?

Aber bitte nicht fabulieren, sondern mit Nachweisen!
--
Surensöhne...

...sind zu allem fähig, aber zu nichts zu gebrauchen.
...können alles, aber nichts richtig.
...sind erfahrene Fachkräfte. Im messern, bomben und schänden.
s***@gmail.com
2018-05-01 18:45:03 UTC
Permalink
Flüchtilantenhilfe, Surensöhne
Du bist ja ein begabter Wortschöpfer! eines höheren Zieles würdig.
Zudem geht es gar nicht um "die Ausländer" ...
Ach so? Dann sind wir uns ja einig, ich bin
nämlich auch gegen Gewalt und Terror.
Wie viele Chinesen, Japaner, Filipinos,
Niederländer, Schweizer, Norweger, Spanier usw.
haben denn in den letzten Jahren hier
Terroranschläge verübt, hier "Ungläubige"
geschlachtet und so?
Ich kenne keine, Deutsche dagegen schon.

Sven
Jonas Fleischer
2019-05-25 01:42:38 UTC
Permalink
Post by Sven Hambacher
Hallo Leute,
vor zwei Jahren habe ich schon einmal über ein ähnliches Thema
gepostet ("Brauchen wir moralische Gebote?").
Heute morgen ist mir ein Werbeplakat aufgefallen, das für
gemeinnütziges Engagement wirbt. Es zeigt einen engagierten Menschen
und darunter die Aussage: "Ich helfe gerne, das hilft mir auch" und
daneben den Slogan "Mit Freude für andere". Da fiel mir spontan ein
Zitat aus Michel de Montaignes "Essais" ein: "Was immer die
Philosophen sagen - selbst in der Tugend trachten wir letzten Endes
nach Lust."
Ich finde, die Werbetexter haben es, ganz im Sinne Montaignes, auf
den Punkt gebracht: um Menschen für ein gemeinnütziges Engegement zu
motivieren, ist nichts wirksamer, als den eigenen Gewinn an Lust
(Freude, Hilfe) herauszustellen. Eine andere Motivation gibt es aus
meiner Sicht gar nicht. Egal worum es geht, ein Musikinstrument zu
lernen, Sport zu treiben oder eben altruistisch zu handeln, die
Motivation ist immer dieselbe: das Streben nach eigener Lust. Was
meint ihr dazu?
Gruß Sven
Zu spät. Seit ich das Internet kennengelernt hatte, diese Sphäre früher
absolut freier Rede, wurde ich von selbsternannten triumphierenden
Rittern mit spitzen und scharfen Wortwaffen niedergemacht, ich, quasi
nur ein Bauer mit Mistgabel und einer kaum brennenden Fackel.

Mein Herz wurde dadurch für immer verhärtet. Von mir gibt es keinerlei
Solidarität mehr für irgendjemandem. Freude am Helfen? Daß ich nicht
lache. Das einzige was die Leute von mir kriegen können, ist die Sichel
des Sensenmanns.

Vor 1990 wäre ich noch ganz deiner Meinung gewesen. Aber nach all den
grausamen Jahren nach der neoliberalen Wende gibt es nur noch eine
Person, deren Wohl für mich zählt: MEINE. Und nur noch eine Motivation:
RACHE. Ich bin ein Verlierer. Und ich will, daß Ihr auch Verlierer
werdet.

Ich wollte nicht so werden. Ich wurde dazu gemacht. Und jetzt ändere
ich das auch nicht mehr. Ich werde als Störsender jeden Harmoniegeist
sabotieren wo es nur geht.

Nein, ich trolle nicht. Ich meine das absolut ernst. Für Ethik bin ICH
jetzt NICHT mehr erreichbar. Schließlich bin ich laut der
Mainstreamwissenschaft auch nur ein Bioroboter mit ein paar
Gehirnströmen, und mehr sind auch meine Mitmenschen nicht. Es gibt
keinen rationalen Grund, seelenloses Leben zu erhalten, nur weil es
zufällig existiert. Keinen einzigen.

Daraus folgt logisch kein Altruismus, sondern Straflosigkeit für Mord.
Nimm deine optimistischen Ideale, die du auf Leichenbergen und Strömen
von ungerächtem Blut bauen möchtest, und geh, viel Glück. Du wirst
nicht gewinnen. Du kannst dieses schlechte Karma nicht löschen.

Loading...