Discussion:
Die Methode mit der die Wissenschaft verzerrt wurde
(zu alt für eine Antwort)
Jonas Fleischer
2019-05-28 06:54:46 UTC
Permalink
Vorab: Dieser "Satanic Sarpi" heißt eigentlich "Paolo Sarpi".

https://de.wikipedia.org/wiki/Paolo_Sarpi

---

IUnd da es nichts gab, was der Mensch für sich selbst oder die Nachwelt
entdecken konnte, erklärte Satanic Sarpi, dass die zukünftige
Orientierung, ein Schlüssel zum Engagement der Menschheit für die
Kontinuität der Entdeckung, nur eine irrationale Zeitverschwendung war,
unlogisch und irrelevant für die Existenz des Menschen; der weise Mann,
schrieb Satanic Sarpi, lebt einfach in der Gegenwart, wie ein Tier oder
Baby Boomer im Kongress, und weiß, dass es keine Wahrheiten gibt, nur
Meinungen, die alle genauso gut sind wie die anderen. Er sagt: "Folgt
nicht der Meinung, die den Titel der Wahrheit trägt, sondern der
Meinung, dass sie den Titel der Freude oder des Nutzens trägt."

Der Weise, schreibt Satanic Sarpi, "erkennt an, dass seine Bemühungen,
Wissen zu erlangen, immer auf das Unendliche stoßen, und wenn er weiß,
dass dies über seinen Verstand hinausgeht, stoppt er und kommt zu
keiner endgültigen Entscheidung in irgendeiner Angelegenheit, indem er
beschließt, nach dem täglichen Erscheinungsbild der Dinge zu leben und
in der Öffentlichkeit diejenigen Überzeugungen zu unterstützen, die
üblich sind".

Und während die Philosophie von Satanic Sarpi diese Philosophie als
Grundlage für die Sicherung der zukünftigen Existenz des satanischen
Venedigs zusammenfasst, hält sie zu diesem Zweck fest, dass die Zukunft
nicht existiert und man stattdessen die gegenwärtigen Freuden aufnehmen
muss, wie das alles ist, was der Menschheit zum Greifen nahe ist. "Das
Ende des Menschen, wie bei jedem anderen Lebewesen, ist zu leben....
einfach im Hier und Jetzt zu leben." Befreie dich davon, die
Vorstellungskraft in die Vergangenheit oder Zukunft zu projizieren, und
genieße die Gegenwart, nicht für die Antizipation der Zukunft, sondern
für sich selbst. Wie ein Tier, vergiss die Vergangenheit und Zukunft,
vertraue nicht auf den Geist, lebe für die gegenwärtigen Mittel,
genieße die gegenwärtigen Freuden und lasse die Ziele für sich selbst
herauskommen.4

---

Ist das nicht genau das was sog. Humanisten heute immer noch
verbreiten? "Du bist nur Biomasse mit Gehirnströmen ohne Seele und
Ewigkeit, also lebe im hier und jetzt, habe keine feste Meinung und
folge der Herde und dem Hype"

Sie verkünden 2019 in D immer noch dieselbe alte Philosophie eines
Venezianers, und es interessiert sie nicht, daß aus einem Menschenbild
als Bioroboter nicht logisch Optimismus und Kollektivismus folgen. Da
kann man genausogut gegen eine Wand reden.

Und der Schmidt-Salomon hat gerade ein Buch über "Gelassenheit"
geschrieben. Sie versuchen ihre Gehirnwäsche-Agenda mit allen Mitteln
durchzusetzen. Und sie haben leider bei deutschen Micheln viel Erfolg
damit. :(
Helmut Wabnig
2019-05-29 06:34:56 UTC
Permalink
On Tue, 28 May 2019 08:54:46 +0200, Jonas Fleischer
Post by Jonas Fleischer
Vorab: Dieser "Satanic Sarpi" heißt eigentlich "Paolo Sarpi".
https://de.wikipedia.org/wiki/Paolo_Sarpi
---
IUnd da es nichts gab, was der Mensch für sich selbst oder die Nachwelt
entdecken konnte, erklärte Satanic Sarpi, dass die zukünftige
Orientierung, ein Schlüssel zum Engagement der Menschheit für die
Kontinuität der Entdeckung, nur eine irrationale Zeitverschwendung war,
unlogisch und irrelevant für die Existenz des Menschen; der weise Mann,
schrieb Satanic Sarpi, lebt einfach in der Gegenwart, wie ein Tier oder
Baby Boomer im Kongress, und weiß, dass es keine Wahrheiten gibt, nur
Meinungen, die alle genauso gut sind wie die anderen. Er sagt: "Folgt
nicht der Meinung, die den Titel der Wahrheit trägt, sondern der
Meinung, dass sie den Titel der Freude oder des Nutzens trägt."
Der Weise, schreibt Satanic Sarpi, "erkennt an, dass seine Bemühungen,
Wissen zu erlangen, immer auf das Unendliche stoßen, und wenn er weiß,
dass dies über seinen Verstand hinausgeht, stoppt er und kommt zu
keiner endgültigen Entscheidung in irgendeiner Angelegenheit, indem er
beschließt, nach dem täglichen Erscheinungsbild der Dinge zu leben und
in der Öffentlichkeit diejenigen Überzeugungen zu unterstützen, die
üblich sind".
Und während die Philosophie von Satanic Sarpi diese Philosophie als
Grundlage für die Sicherung der zukünftigen Existenz des satanischen
Venedigs zusammenfasst, hält sie zu diesem Zweck fest, dass die Zukunft
nicht existiert und man stattdessen die gegenwärtigen Freuden aufnehmen
muss, wie das alles ist, was der Menschheit zum Greifen nahe ist. "Das
Ende des Menschen, wie bei jedem anderen Lebewesen, ist zu leben....
einfach im Hier und Jetzt zu leben." Befreie dich davon, die
Vorstellungskraft in die Vergangenheit oder Zukunft zu projizieren, und
genieße die Gegenwart, nicht für die Antizipation der Zukunft, sondern
für sich selbst. Wie ein Tier, vergiss die Vergangenheit und Zukunft,
vertraue nicht auf den Geist, lebe für die gegenwärtigen Mittel,
genieße die gegenwärtigen Freuden und lasse die Ziele für sich selbst
herauskommen.4
---
Ist das nicht genau das was sog. Humanisten heute immer noch
verbreiten? "Du bist nur Biomasse mit Gehirnströmen ohne Seele und
Ewigkeit, also lebe im hier und jetzt, habe keine feste Meinung und
folge der Herde und dem Hype"
Sie verkünden 2019 in D immer noch dieselbe alte Philosophie eines
Venezianers, und es interessiert sie nicht, daß aus einem Menschenbild
als Bioroboter nicht logisch Optimismus und Kollektivismus folgen. Da
kann man genausogut gegen eine Wand reden.
Und der Schmidt-Salomon hat gerade ein Buch über "Gelassenheit"
geschrieben. Sie versuchen ihre Gehirnwäsche-Agenda mit allen Mitteln
durchzusetzen. Und sie haben leider bei deutschen Micheln viel Erfolg
damit. :(
Grad Venedig ist das übelste Beispiel für den unbegrenzten Raubfraß.
Die haben alles rund ums Mittelmeer abgeholzt bis nur noch
unbewohnbarer Karst übrig war.
Der Philosoph is ein Tepp.


w.

Loading...